Wanderpokal

Kommende Termine

21.08. 2016
Damen-Wanderpokalturnier

Wanderpokal 2016 – Stefan Ebert und Tobias Glöckner wiederholen Pokalerfolg von 2011

Stefan Ebert (links) und Tobias Glöckner (rechts)

Auch in diesem Jahr hatte sich die SG Miltitz e.V./Abteilung Tischtennis zum Start in die neue Saison wieder Gäste eingeladen. Und so kämpften neben drei Teams der Gastgeber auch der TTC 69 Pulsnitz, der SV Fortschritt Meißen-West und der SV Stahl Coswig um den Miltitzer Wanderpokal. Das Teilnehmerfeld war damit zwar etwas klein, aber doch sehr gutklassig ausgefallen. Immerhin werden die Spieler von vier der teilnehmenden sechs Mannschaften in der neuen Spielzeit in der Bezirksklasse an den Start gehen.

Als Titelverteidiger gingen bei der 18. Auflage des Miltitzer Wanderpokalturniers die Coswiger Renè Hahnefeld und Andreas Jannak ins Rennen. Doch deren erneute Siegambitionen erhielten bereits in der zweiten Runde einen herben Dämpfer, denn sie mussten sich etwas überraschend Stefan Ebert und Tobias Glöckner (SG Miltitz 1.) mit 1:3 geschlagen geben. Nun hatten die beiden Pokalsieger des Jahres 2011 die besten Karten in der Hand. Erst recht, nachdem sie ihre Vereinskameraden Sven Hoppe/Mathias Bergmann (SG Miltitz 3.) und Eric Steinert/Tomas Römer (SG Miltitz 2.) jeweils mit 3:0 bezwungen hatten. Auch Renè Kulisch und Holm Reimann (SV Fortschritt Meißen-West) konnten Stefan Ebert/Tobias Glöckner im Anschluss nicht stoppen. Auch diese Partie entschieden die Miltitzer mit 3:0 für sich. Den Turniersieg konnten nun nur noch die Pulsnitzer Felix Böhm und Steffen Thomas verhindern. Aber die beiden Spieler der gastgebenden SG Miltitz ließen sich die Suppe nicht mehr versalzen. Mit einem weiteren 3:0-Erfolg machten sie den Triumph perfekt und holten den Wanderpokal somit zurück ins Triebischtal. Die Titelverteidiger vom SV Stahl Coswig sicherten sich in der Endabrechnung Rang 2. Ein Abrutschen aus den Podiumsplätzen konnte trotz einer 0:3-Niederlage gegen Sven Hoppe/Mathias Bergmann gerade noch so verhindert werden. Spannend bis zum Schluss war auch der Kampf um Platz 3. Im entscheidenden Spiel standen sich die Spieler aus Meißen und Eric Steinert/Tomas Römer gegenüber. Letztere behielten mit 3:1 die Oberhand und machten so das sehr gute Miltitzer Abschneiden perfekt.

Das Endergebnis in der Übersicht:

  1. Stefan Ebert/Tobias Glöckner (SG Miltitz 1.)
  2. Renè Hahnefeld/Andreas Jannak (SV Stahl Coswig)
  3. Eric Steinert/Tomas Römer (SG Miltitz 2.)
  4. Renè Kulisch/Holm Reimann (SV Fortschritt Meißen-West)
  5. Felix Böhm/Steffen Thomas (TTC 69 Pulsnitz)
  6. Sven Hoppe/Mathias Bergmann (SG Miltitz 3.)

 

Tobias Glöckner

Leiter der SG Miltitz e.V./Abteilung Tischtennis 

Wanderpokal - Ehrentafel

Herren

2016 - Ebert/ Glöckner (SG Miltitz)

2015 - nicht ermittelt im Gedenken an die ermordete Anneli-Marie aus Robschütz

2014 - Hahnefeld/Jannak (SV Stahl Coswig)

2013 - Wolff/Schumann (SV 1891 Niederau)

2012 - Hahnefeld/Jannak (SV Stahl Coswig)

2011 - Ebert/Glöckner (SG Miltitz)

2010 - Nitsche/Grahle (Moritzburger SV)

2009 - Nitsche/Grahle (Moritzburger SV)

2008 - Seidel/Hahnefeld (SV Diera)

2007 - Richter/Glöckner (SG Miltitz)

2006 - Richter/Glöckner (SG Miltitz)

2005 - Seidel/Hahnefeld (SV Diera)

2004 - Römer/Berger (SV Diera)

2003 - Römer/Berger (SV Diera)

2002 - Hannß/Schmidt (SV Kurort Rathen)

2001 - Hannß/Glöckner (SG Miltitz)

2000 - Hannß/Glöckner (SG Miltitz)

1999 - Hannß/Glöckner (SG Miltitz)

1998 - Hannß/Glöckner (SG Miltitz)

2003 - Hannß/Glöckner (SG Miltitz)

 

Damen

2015 - nicht ermittelt im Gedenken an die ermordete Anneli-Marie aus Robschütz

2014 - Klahr/Krause (SG 1953 Rothnaußlitz)

2013 - nicht ermittelt

2012 - nicht ermittelt

2011 - Grebner/Schubert (SV Tanne Thalheim/TSV Burkhardtsdorf 1865)

2010 - nicht ermittelt

2009 - Todtermuschke/Gersdorf (TuS 1890 Gersdorf-Möhrsdorf)

2008 - Baranowski/Krause (SG 1953 Rothnaußlitz)

2007 - Todtermuschke/Gersdorf (Tus 1890 Gersdorf-Mörsdorf)

2006 - Baranowski/Krause (SG 1953 Rothnaußlitz)

2005 - Baranowski/Krause (SG 1953 Rothnaußlitz)

2004 - Hertwig/Rietig (SG Miltitz)

2003 - Bormann/Kaliner (SG Motor Wilsdruff)

2002 - Hertwig/Rietig (SG Miltitz)

2001 - Gursinsky/Pfützner (TSV 1862 Radeburg)